• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 15.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
Geschichtliche Entwicklung des Jiu-Jitsu in Europa

1894 - 1905

Durch verschiedene militärische Ereignisse in Asien (Boxeraufstand in China von 1894 - 1901; russisch-japanischer Krieg, der durch den Überfall auf Port Arthur am 8.9.1904 ausgelöst wurde und mit der Seeschlacht bei Tsch-Shima am 28.5.1905 sein Ende fand) tauchten in der europäischen Presse erstmals Berichte über gefährliche asiatische Nahkampftechniken auf, die dort als Sportart gelehrt wurden. In Europa entwickelte sich die Sportart Jiu Jitsu in den einzelnen Staaten zu unterschiedlichen Zeitpunkten.


Dänemark

1906

Jiu Jitsu wird in Dänemark von V. Faber und P. L. Jaocobsen eingeführt.

1943

Frühjahr 1943 - Unter der deutschen Besetzung Dänemarks, beginnen einige junge Mitglieder der Widerstandsbewegung unter ihrem Zugführer Knud Janson (1921-1988) Jiu Jitsu zu trainieren. Diese Aktivitäten führten zur Gründung des Dansk Jiu-Jitsu Forening, dem ersten Jiu Jitsu Verein Skandinavien.
Kurz nach seiner Gründung wurde der Verein jedoch wieder geschlossen, da Knud Janson und einige seiner Mitarbeiter auf den Fahndungslisten der deutschen Besatzer standen. Gleich nach Kriegsende wurde der Dansk Jiu Jitsu Forening wieder eröffnet und umbenannt in den Nationalen Jujitsu und Judoverband Dänemarks.


Polen

1909

In Polen gewinnt des Jiu-Jitsu eine große Bedeutung.
Das erste polnische Jiu Jitsu Buch ist in Warschau erscheint.
Titel: Dziu-Dzitsu, die Quelle der Gesundheit, der Kraft und der Gewandtheit.
Autor: Zygmunt Klosnik.

1923

Das zweite Jiu-Jitsu Buch erscheint in Warschau.
Es umfaßt 56 Seiten und ist war für die Instrukteure der Armee gedacht.
Titel: Nahkampf Jiu Jitsu
Autor: Henryk Jeziorowski

1931

Erscheinung eines weiteren Buches in Warschau hauptsächlich deacht für den Polizeigebrauch
Titel: Prinzipien des Nahkampfes Jiu Jitsu.
Autor: Czeslaw Stroczak


Schweiz

1929

Gründung des ersten Schweizer Jiu Jitsu Clubs in Zürich. Einer der Mitbegründer war Dr. Hano Rhi.
Zu den maßgeblichsten Schülern Dr. Rhis's im eigenen Land zählen vor allem Alfred Baumann und die Brüder Adolf und Robert Tobler.

Joomla templates by a4joomla