• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 15.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
Geschichtliche Entwicklung des Jiu-Jitsu in Frankreich

1908

Aus Frankreich wurde der Marineoffizier Le PRIEUR für ein Dolmetschstudium nach Japan entsandt.
Er trainierte in Tokyo Jiu Jitsu, fand aber dann in Frankreich keine Trainingspartner.

1933

Dr. Moshe Feldenkrais (1904-1984) wird für das französische Judo / Jiu Jitsu zur Schlüsselfigur.

1933.09

Dr. Moshe Feldenkrais zeigte dem in Paris weilenden Jigoro Kano ein von ihm verfaßtes Jiu Jitsu Buch.
Kano war sehr beeindruckt und schrieb zu diesem Buch das Vorwort.
Später sandte Kano Dr. Moshe auch Filme aus Japan.

10.1938

Mikinosuke Kawaishi (* 13.10.1899 - 30.01.1969) trifft in Frankreich ein.
Mikinosuke Kawaishigründete in den Mansarden der Pariser Rue Beaubourgh 62 den Franko-Japanischen Club.
Dr. Feldenkrais  wurde ein Schüler von M. Kawaishi.

1936

Dr. Feldenkrais gründet den Jiu Jitsu Club France in der Rue Thenard 1

1937

Der Verein Franko-Japanischer Club würde in Frankreich gegründet
Beginn der Blütezeit des Jiu Jitsu/Judo in Frankreich.

30.05.1943

Bonet-Maury organisiert die ersten französischen Meisterschaften im Jiu Jitsu in der Salle Wagram, Paris. Es gab 3.000 Zuschauer, darunter einige Regierungsmitglieder.

05.12.1946

Gründung der Französischen Ju Jitsu Ferderation

1947

Gründung des französischen Dankollegium

Joomla templates by a4joomla